Der Suppentriesel, bald wieder auf Tour ...

der Suppentriesel auf einem Gartenfest Mitte 2017




hier im Einsatz vor dem Rathaus Lankwitz in Berlin




oder bei einer Kaffee-Pause in der Oderstraße




Dieser Food Truck steht in Kürze zum Verkauf


Vor gut 10 Jahren ist die Idee entstanden, mit einem mobilen Fahrzeug Suppen und Eintöpfe zu verkaufen. Als das passende Fahrzeug mit Elektroantrieb gefunden wurde, stand auch gleich der Name für das Fahrzeug fest … Suppentriesel .... in Berlin ein Begriff!

Leider ist das Schicksal nicht immer gnädig mit den Menschen, denn vor Kurzem ist völlig unerwartet der junge Firmeninhaber verstorben und in den Betriebsräumen wird bald unter anderem Namen, wieder eine neue Gastronomie eröffnen ... leider ohne dem Fahrzeug Suppentriesel.

Und so kommt es, dass jetzt das kleine Fahrzeug auf einem Hof steht und auf eine neue Chance wartet. Ich habe jetzt das Fahrzeug als ehemaliger Besitzer wieder zurück gekauft. denn ich weiß, dass man mit dem Konzept „Food Truck“ auch in der Zukunft ein profitables Geschäft betreiben kann. Darum wird jetzt das Fahrzeug technisch wieder auf den neuesten Stand gebracht und mit einem neuem TÜV versehen. um es wieder für einen neuen Start als Verkaufsfahrzeug vorzubereiten.

Ich werde dann nach Abschluss der Arbeiten das Fahrzeug über das Internet zum Verkauf anbieten. Interessiert ? ...... dann rufen Sie mich an.

Wobei hier darauf hingewiesen wird, dass man mit dem Fahrzeug auch andere Speisen verkaufen kann. Denn im Verkaufsraum stehen drei große mit Gas betriebene Bang Maries, die mittels Gasteckdose jederzeit schnell durch andere gasbetriebene Küchengeräte wie zum Beispiel Fritteuse, Crêpes-Platte, Gasgrill oder Gasherd ausgetauscht werden können.

mit freundlichem Gruß Ihr Jörg Tilwitz
(ehemaliger Fahrer vom Suppentriesel)



weitere Auskünfte und Anfragen unter info@suppentriesel.de


Berlin, den 16.04.2018







Impressum Verantwortungen